Der POL1Z1STENS0HN meldet sich zurück aus der Sommerpause!

Bild von POL1Z1STENS0HN – Blasserdünnerjunge macht sein Job, YT, © btf GmbH, ZDFneo.

Eigentlich echt bemerkenswert, was der gute Janni, unser aller Böhmermann der Herzen in den zwei Jahren im Hauptprogramm des ZDFs mit seinem Team der bildundtonfabrik geleistet hat. Erst fällt Altmeister Stefan Raab auf ihn rein, weiter über #Varoufake, ein kurzer Zwischenstopp beim Schmähgedicht, dann meldet er sich für einen Augenblick mit dem grandiosen #Verafake zurück, nur um sich mit einer gala-artigen (gallertartigen?) Musiksondersendung in die Sommerpause zu verabschieden. Aber die ist nun endgültig vorbei.

Mit viel augenzwinkernder Selbstreferenz kam das Neo Magazin Royale heute aus der Sommerpause zurück. Dazu werde ich auch noch mehr schreiben, aber groovt euch doch erstmal ein wenig mit dem Nachfolger zu „Ich hab Polizei“ ein:

Das neue Album von M.I.A.

Foto: „M.I.A.“ von Interscope Records unter CC BY-SA 4.0, Bild geschnitten.

Witzig, wie das Leben so oft spielt. Letztens saß ich mal wieder bei einem Freund, und wir waren in der YouTube-Twenty-One-Pilots-Schleife gefangen (ihr kennt das: man sitzt unnüchtern gemeinsam vor der Glotze, unterhält sich und macht nebenbei ein Musikvideo an. Schwupps, es ist zwei Stunden später und man hat dank Autoplay alle Videos der Band zweieinhalb Mal gesehen und man arbeitet sich gerade durch die Liveauftritte). Das passiert uns häufiger, gerne auch mal mit M.I.A.. Also war es naheliegend, uns zu fragen, was ist eigentlich aus der Grand Dame des Ethno-Hiphops geworden? Matangi ist von 2012, kam nach Problemen mit ihrem Label erst 2013 raus … wird es nicht mal an der Zeit, etwas nachzuschieben?

Wie es so oft in solchen Situationen ist, erinnert man sich nicht spontan am nächsten Tag daran. Wieso eigentlich nicht? Weshalb muss ich erst über einen Artikel von Nerdist stolpern, um festzustellen, dass M.I.A. schon seit letztem November ihr „letztes“ (im Sinne von last, nicht latest) Album vor sich hinteast, und keiner in meinem Kreis hat das mitbekommen. „Das neue Album von M.I.A.“ weiterlesen

Die zweite Single der Beginner ist da!

Coole Sache! Nachdem mich ja die erste Single anfangs ein wenig verstört hat (vor allem GZUZ), ging sie mir ja aber doch noch nach überraschend kurzer Zeit so ins Ohr, dass man sich im Freundeskreis nur noch mit „Was los, Digger, ahnma!“ begrüßt hat. Und pünktlich, als doch die Ermüdungserscheinungen einzusetzen beginnen, wird nochmal vor dem lang erwarteten Release des Albums Advanced Chemistry nachgelegt.

Mesdames et messieurs: Es war einmal.

„Die zweite Single der Beginner ist da!“ weiterlesen